D Bezahlte und unbezahlte Arbeit

Indikator

D10

Berufliche Stellung – Vertikale Segregation

Gleichstellungsziel 4

Verringerung der vertikalen Segregation

Frauen arbeiten stärker in nicht manuellen Tätigkeiten als in manuellen Tätigkeiten: Der Frauenanteil unter Angestellten beträgt 54%, unter ArbeiterInnen 36%. Sowohl innerhalb des Anteils der ArbeiterInnen als auch der Angestellten sind Frauen häufiger in niedrigeren beruflichen Positionen vertreten. Besonders stark zeigt sich die unterschiedliche hierarchische Positionierung von Frauen und Männern bei manuellen Tätigkeiten. Im Jahr 2015 waren 52% der ArbeiterInnen in Hilfstätigkeiten Frauen, aber nur 14% bei FacharbeiterInnen und 3% bei VorarbeiterInnen. Bei den Angestellten zeigt sich die Geschlechterverteilung nach Berufshierarchien mit Ausnahme der höchsten Positionen ziemlich ausgewogen. Bei Angestellten in führenden Tätigkeiten sinkt der Frauenanteil aber auf knapp ein Drittel.

Zwischen 2012 und 2015 ist der Frauenanteil bei Angestellten von 55% auf 54% gesunken, bei ArbeiterInnen von 34% auf 36% gestiegen. Bei ArbeiterInnen ist der Frauenanteil in allen Qualifikationsstufen gestiegen, verstärkt bei den höher qualifizierten Tätigkeiten der FacharbeiterInnen von 10% auf 14%. Bei Angestellten hat sich der Frauenanteil an den oberen und unteren Enden der Qualifikationsstufen verringert und nur im mittleren Bereich erhöht. Zudem ist der Anteil von Angestellten in führenden Tätigkeiten von 34% auf 32% gesunken, damit auch stärker als bei den Angestellten insgesamt.

Gleichstellungsziel 4

Verringerung der vertikalen Segregation

Anmerkung 1

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.